Chapiteau.de-News Foren-Übersicht
Chapiteau.de-News
Nachrichtenportal für Circus, Varieté und mehr


Neue Antwort erstellen
PETA-Vorwürfe durch Vor-Ort-Besuch widerlegt
Markus


Anmeldedatum: 10.11.2007
Beiträge: 6257
Wohnort: Bad Mergentheim
Antworten mit Zitat
Ein interessanter Bericht findet sich in der Badischen Zeitung. Die so genannte "Tierrechtsorganisation" PETA hatte die Stadtverwaltung Rheinfelden kritisiert, weil diese dem Circus Kaiser eine Gastspielerlaubnis erteilt hat. Unter anderem sei aber der Betonboden des Festplatzes für eine Elefantenhaltung nicht geeignet.

Nach vielen Anrufen, Mails und Meldungen haben sich dann die örtliche Tierschutzvereinsvorsitzende Hannelore Nuß selbst ein Bild von der Lage gemacht. Demnach werden Elefant und Kamele in Rheinfelden, wie auch ein Foto zeigt, extra auf einem mit Gras bewachsenen Teil des Platzes im Außenpaddock gehalten. Es seien bereits im Vorfeld in Zusammenarbeit mit dem Veterinäramt und der Stadtverwaltung die Voraussetzungen für den Standort und die Haltung der Tiere geprüft worden, seitens des Zirkus seien die Anregungen und Vorgaben erfüllt worden, heißt es weiter. Auch eine Vertreterin der Stadt war vor Ort. Die Vereinsvorsitzende riet PETA, einseitige Sichtweisen aufzugeben, sich mit Pro und Contra auseinanderzusetzen und einen Mittelweg für Menschen und Tiere zu suchen.

http://www.badische-zeitung.de/rheinfelden/augenschein-beim-zirkus--32821811.html

_________________
___
www.markusmoll.de
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
PETA-Vorwürfe durch Vor-Ort-Besuch widerlegt
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde  
Seite 1 von 1  

  
  
 Neue Antwort erstellen